national alliances

ÖEA July Newsletter

July 11, 2014
Österreichische Evangelische Allianz

Gedanken zum…

Monatsspruch Juli: Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei meiner rechten Hand, du leitest mich nach deinem Rat und nimmst mich am Ende mit Ehren an. (Psalm 73,23-24)

Liebe Freunde!
Das halbe Jahr ist rum. Zeit, sich an die aktuelle Jahreslosung zu erinnern: „Gott nahe zu sein ist mein Glück“ (Psalm 73,28). Voran geht im selben Psalm der oben angeführte Monatsspruch. Beide Aussagen stammen von einem Menschen, der sich von seiner Lebenssituation gebeutelt sieht: Allen ohne Gott geht es scheinbar gut, ihm aber geht es schlecht. Doch er kommt zur hilfreichen Einsicht: „Dennoch bleibe ich stets (also auch in meiner jetzigen Situation) an dir.“
Bei Gott sind wir Menschen immer gut aufgehoben. Wer sich an IHN hält, wird nicht allein gelassen. Er wird gehalten im Jetzt und im Morgen. Er wird sinnvoll durchs Leben geführt und hat eine Hoffnung, die über den Tod hinaus reicht. Das ist Menschsein mit Perspektive!

Diese wünscht auch Ihnen

Christoph Grötzinger
Generalsekretär
 

Für Frauen: Prisca lädt ein!


„Prisca – Frauen in Verantwortung“ ist einer der sieben Arbeitskreise der Österreichischen Evangelischen Allianz.
Das Forum leistet einen Beitrag zur überkonfessionellen Vernetzung und Förderung von Frauen in ihren Verantwortungen in Kirche und Gesellschaft in Österreich. Prisca möchte diese Frauen ermutigen, durch Veranstaltungen Raum für Begegnungen schaffen, ein Beziehungsnetz zwischen Frauen knüpfen und die Einheit in Jesus Christus fördern. 

Die diesjährige Tagung findet vom 10.-11. Oktober im Hotel Schütterhof in Rohrmoos statt zum Thema „Grenzgänger_innen - zwischen Himmel und Erde“. 

Monika Faes, Vorsitzende des Forums schreibt aus den Tagungsvorbereitungen folgende Zeilen:
„Die Erde ist randvoll mit Himmel.
Und in jedem gewöhnlichen Dornbusch brennt GOTT.
Aber nur jene, die sehen können, ziehen ihre Schuhe aus, 
die anderen sitzen drum herum und pflücken Brombeeren“.
(Elizabeth Barrett Browning, Poetical Works, 1910)
Als Prisca Team hat uns das Gedicht von Browning bewegt, und wir sind auf ganz viel „Himmel“ in unserem Leben gestoßen. Ein wenig deutet es auch schon auf die Prisca Tagung 2014 hin! Wir laden herzlich ein und freuen uns auf die inspirierenden Begegnungen mit unseren Referent_innen: Maria Prean, Hanna Penatzer, Christoph Grötzinger."


Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier: www.arbeitsforum-prisca.at 
 
 

Kulturschule und Gebetsinfo
 

Von den unerreichten und unberührten Volksgruppen dieser Welt sind etwa 45% islamisch. Viele Muslime leben auch in Österreich, doch was wissen wir über sie und ihren Glauben?Seit dem 28. Juni ist Ramadan, der islamische Fastenmonat.  Die Evangelische Allianz ruft in dieser Zeit zum Gebet für Muslime auf und  gibt das Heft „30 Tage Gebet für die islamische Welt“ als Hilfestellung dafür heraus. Dabei bieten die Hefte weit mehr als Gebetsimpulse. Viel Hintergrundwissen aus Kultur, Religion oder Ländern helfen dem Leser, diese oft fremde Welt kennen zu lernen. Jeden Tag findet man einen neuen Aspekt, der zum Beten anregt aber auch das Verständnis wachsen lässt. Heute findet sich dieser Beitrag im Heft:
„Albanien bedeutet «Land der Adler», gehört zum Balkan und liegt nördlich von Griechenland an der Adria. Das kleine, gebirgige Land hat etwa drei Millionen Einwohner. Albanien hat eine lange, von vielen Schwierigkeiten geprägte Geschichte. Aber Paulus hat dort schon während seiner Reisen «das Evangelium der Kraft der Zeichen und Wunder» verkündigt (Römer 15,19). Heute nach mehr als 20 Jahren der Freiheit hat sich die Situation dramatisch verändert...“ 
Neugierig geworden? Hier können Sie Restexemplare bestellen, denn die Anliegen bleiben aktuell, auch über den Ramadan hinaus! Verwenden Sie die Hefte für Ihr persönliches Gebet oder in der Gemeinde, den Hauskreis oder in der Sonntagsschule!
 
 

Warum ich mich in der ÖEA engagiere:

 
Martina Ahornegger, evangelische Pfarrerin:
Bereits während meiner Zeit in einer internationalen Schule in Italien (SchülerInnen aus über 70 Nationen – gesamte Bandbreite an Religionen und zahreichen christlichen Konfessionen waren vertreten) wurde mir klar, wie wichtig ein Dialog „auf Augenhöhe“ ist. Einerseits war (und ist) es spannend, sich über eigene Positionen klar zu werden und diese zu schärfen, aber auch bereichernd, andere Sichtweisen kennen zu lernen. Während meiner Studienzeit in Wien habe ich das Angebot vor Ort genutzt und Gottesdienste verschiedenster Gemeinden besucht. Dabei habe ich die Vielfalt an Frömmigkeitsstilen schätzen gelernt. Zudem bin ich natürlich davon überzeugt, dass wir als Christen unterschiedlicher Konfessionen für unser Umfeld nur dann glaubhaft sind, wenn wir zusammenarbeiten und einander respektvoll begegnen. Das Miterleben und die Mitarbeit bei einigen tpc bzw. in Folge apc war ein Geschenk, ebenso wie die wertvollen Begegnungen bei Allianzgebetsabenden und Prisca-Wochenenden. „Gemeinsam für Jesus“ dieses Grundanliegen teile ich aus tiefstem Herzen und bringe mich deshalb auch gerne in der ÖEA ein. 
 
 

Málaga-Reise (30.08. - 06.09.):
4 Restplätze für Kurzentschlossene! 
 

  • vom Alltag abschalten
  • zur Ruhe kommen
  • Stille erleben
  • auf Gott hören
  • Gemeinschaft genießen
  • Neues entdecken
Reiseleitung:
Christoph und Brigitte Grötzinger 
Details erfahren Sie in unserem Prospekt, den Siehier herunterladen können. Oder telefonisch unter: 0699-12 664 664 (Grötzinger) 
Anmeldeschluss: Kommenden Montag, 14.Juli
 


Ihre Unterstützung hilft!

Die Österreichische Evangelische Allianz (ÖEA) ist ein Werk, das fast ausschließlich von Spenden getragen wird. Die Einheit der Christen in Österreich ist ein Anliegen, das finanzielle Unterstützung braucht. Wir danken jedem Förderer der ÖEA, der uns mit seinem finanziellen Beitrag hilft dieses Anliegen in die Tat umzusetzen!

Empfänger: Österreichische Evangelische Allianz
Volksbank Oberndorf
IBAN: AT96 4448 0000 0000 4340
BIC: VOBOAT21XXX

 paypal
Besuchen Sie uns auf Facebook     Folgen Sie uns auf Twitter     Unsere Fotos auf Flickr     Besuchen Sie uns auf YouTube